top of page
Franziska Schulze 2.jpg

Praktikum nach Thomas Riepe

Wer sich bei der Riepe-Akademie einschreibt, um eine Hundetrainerausbildung anzustreben, kann parallel dazu in unserer Hundeschule Praxisanteile erarbeiten, entweder passiv oder aktiv unter Anleitung.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
LOGO nTR Praktikumsbetrieb.jpg

Ablauf

Die Ausbildungsteilnehmer*innen begleiten Praktikumsanbieter für 130 Stunden bei ihrer Arbeit. Das kann Einzel- oder Gruppentraining sein. Die Begleitung bzw. Hospitanz kann passiv, also nur beobachtend oder aber auch aktiv, unter Anleitung durch mich, erfolgen. 

Bei den 130 Stunden müssen folgende Schwerpunkte verteilt werden:

1. Grundlagengtraining (Sitz, Platz, Bleib - zusammen mindestens 20 Stunden)

2. Rückruftraining (mindestens 20 Stunden)

3. Leinenführigkeitstraining (mindestens 20 Stunden)

4. Begegnungstraining (mindestens 20 Stunden)

5. Sonstiges (Hausbesuche, Einzeltraining verhaltensintensive Hunde etc.)

Die Ausbildungsteilnehmer*innen erhalten einen Laufzettel, auf dem vom Praktikumsbetrieb die Teilnahme, die Stundenzahl und die Schwerpunkte bestätigt werden.

Das Praktikum ist bei uns kostenfrei. 

Kontakt

Beatrice Lehmann

+49 15157003035

bottom of page