top of page
IMG_6652.jpg

Das bin ich

Mein Name ist Beatrice Lehmann und ich führe seit 2017 in Zwickau-Marienthal eine erfolgreiche Hundeschule. Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Labrador Retrievern in einem kleinen Haus am Weißenborner Stadtwald.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Meine Geschichte

Seit mehr als zwei Jahrzehnten begleiten mich Hunde, so explizit die Rasse Labrador-Retriever. Da wir eine Zucht über den DRC betreiben, liegt es nahe, immer mal einen Hund aus der eigenen Linie zu behalten, um die Qualität unserer Zuchtlinie kontinuierlich verbessern zu können. Aber unsere Labrador-Retriever sind nicht nur treue Begleiter im Alltag, sondern früher auch erfolgreiche Teilnehmer auf Ausstellungen und Wettkämpfen gewesen. So sind es bis zum heutigen Tag acht Hunde, die wir von Geburt an großgezogen haben.

 

Ich erinnere mich sehr gern an meine erste Hündin Anny vom Kirbach. Mit ihrem Einzug 1999 begann meine Leidenschaft zu wachsen, sich mit Hunden intensiver zu beschäftigen. Ich wollte alles wissen, saugte jede noch so kleine Information über diese wundervolle Spezies auf wie ein Schwamm und gab mein Wissen gern an andere Hundehalter weiter. So ergab es sich, dass ich aufgrund meines Umgangs mit Hunden sowie meiner offensichtlichen Passion angefragt worden bin, ob ich nicht auch fremde Hunde trainieren kann. So begann meine Karriere als Hundetrainerin und bin seither begeistert von der Möglichkeit, mein Wissen und meine Erfahrung mit anderen Hundeliebhabern zu teilen.

Und so wurde aus meiner Leidenschaft eine Berufung und ich liebe das was ich tue zu 100 Prozent!

 

Nach über 25 Jahren Hundehaltung habe ich ein gewisses Gefühl für die sensible Spezies Hund entwickelt, kann mich in ihre Welt hineinfühlen, hineindenken und entsprechend handeln, was mir leider mit meiner ersten Hündin so noch nicht möglich war. Mich schmerzt der Gedanke, dass sie

mit großer Sicherheit unter meinen Trainingsmethoden gelitten hat. Deshalb ist es mir ein Bedürfnis, Menschen zu helfen, damit sie lernen, Ihre Hunde zu verstehen, um nicht dieselben Fehler zu machen wie ich. 

Ich habe erst später verstanden, dass Hunde nicht nur durch Locken oder Gelegenheiten lernen können, sondern auch durch Nachahmung und das ist die einfachste Form des Lernens. Unsere Hunde beobachten uns den ganzen Tag und reagieren auf unsere Stimmung. Daher ist es wichtig, Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen, um eine positive Veränderung im Verhalten unseres Hundes zu erreichen. Es liegt an uns Menschen, unseren Hunden die richtigen Signale zu senden und sie liebevoll anzuleiten.

Die Hundehalter*innen haben es verdient, vernünftigte Informationen über den Umgang mit dem Hund zu bekommen, um ein wirkliches Band der Freundschaft zu ihren Hunden aufzubauen, fernab von Dressur, Auslastungsmodellen, pausenlosem Üben und fernab von einem widernatürlichen Pensum an Reizen und Leistungserwartung. 

Inspiriert von der bekannten Hundepsychologin -trainerin, -verhaltensberaterin und Autorin Eva Windisch von "Freundschaft statt Erziehung!, deren Philosophie völlig gewaltfrei, innovativ und modern ist, möchte ich Ihnen das Know How an die Hand geben, damit Sie zukünftig eine wundervolle, vom Glück getragene und harmonische Beziehung mit Ihrem Hund erleben.

 
Der Anfang ist gemacht! Sie lesen diese Zeilen! Lassen Sie uns den neuen Weg gemeinsam gehen! 

 

"Unsere Hunde sind unsere Freunde, Lehrer, und Wegbegleiter und nicht unsere Sklaven, Schüler, Soldaten, Gegner oder

       Feinde. Wir sollten uns täglich aufs Neue darin üben zu sehen wer sie wirklich sind, sie zu achten, sie

zu nehmen  wie sie sind und ihnen mindestens genauso viel

bedingungslose Liebe zurückzugeben, wie sie uns schenken. 

Die paar Jahre mit ihnen sind ohnehin viel zu kurz."
Eva Windisch

Kontakt

Beatrice Lehmann

+49 (0) 151 57003035

bottom of page